Papillomanie: eine Überprüfung der wirksamsten Medikamente

Die Infektion mit humanen Papillomviren ist eine der häufigsten Viruserkrankungen der Haut und der Schleimhäute. Fast jeder Mensch ist mindestens einmal in seinem Leben auf die eine oder andere seiner Manifestationen gestoßen. Es sind mehr als 100 Arten von humanen Papillomviren (HPV) bekannt, von denen jede Neoplasien einer bestimmten Art und Stelle hervorruft: Papillome am Körper, Schleimhäute, konvexe und flache Brustwarzen an Händen und Füßen, Kondome an den Geschlechtsorganen und andere Prothesen. Papillome können einfach oder mehrfach sein. Die Wahl eines wirksamen Mittels gegen Papillose ist keine leichte Aufgabe, daher ist es besser, dem Arzt für SPB zu vertrauen.

Arten von Arzneimitteln für HPV

Die Medikamente zur Behandlung von HPV sind in folgende Gruppen unterteilt:

  1. Antivirale Substanzen.
  2. Immun.
  3. Mittel zur Tumorzerstörung.

Zunächst sollte die Art des Neoplasmas bestimmt werden: Papillome sind manchmal nur schwer von Molen oder Kondylomen zu unterscheiden. Bestimmen Sie dann den Virustyp durch Analyse der PCR, da einige von ihnen zur Entwicklung von bösartigen Tumoren beitragen. Arzneimittel gegen Papillitis können in Kombination oder allein angewendet werden.

Antivirale Medikamente

Die Behandlung von durch HPV verursachten Hauttumoren in dieser Gruppe wird ohne Medikamente selten umgangen. Sie sind schädlich für das Virus, verhindern dessen Vermehrung, wirken immunmodulatorisch.

Besonders beliebt sind pharmazeutische Präparate, die in verschiedenen Dosierungsformen hergestellt werden: Injektionen, Tabletten, Suppositorien, Salben und Gele. In der Regel reicht die lokale Anwendung in einzelnen Formationen aus.

Antivirale Salben und Gele werden vor der Lasertherapie und Elektrokoagulation verschrieben und gewährleisten dann eine hohe Wirksamkeit der Behandlung und die Verhinderung eines erneuten Auftretens.

Was sind die Tipps für die Kennzeichnung von systemischen antiviralen Medikamenten:

  • HPV-Infektion mit einem hohen und möglicherweise hohen Risiko für ein durch PCR bestätigtes Krebsrisiko;
  • mehr Papillome am Körper (was auf eine hohe HPV-Aktivität hinweist);
  • primäre und sekundäre Bedingungen von Immunschwächen (wenn der Körper die Viruslast allein nicht bewältigen kann).

Antivirale Medikamente (Tabletten und Tabletten) sind kontraindiziert:

  • während der Schwangerschaft;
  • während des Stillens;
  • mit individueller Unverträglichkeit.

Die meisten verschreibungspflichtigen Medikamente.

Welche antiviralen Medikamente gelten als die wirksamsten und können Papillome beseitigen?

Isoprinosin

Es ist in Tabletten erhältlich. Dies ist heute eines der beliebtesten Papillom-Medikamente. Der Wirkstoff ist Inosin (ein Purinderivat). Es hat eine komplexe Wirkung:

  • blockiert Virusenzyme und führt zum Tod;
  • aktiviert die Produktion von Interferon;
  • aktiviert Lymphozyten;
  • hemmt die Bildung von Entzündungsmediatoren.

Falls erforderlich, kann die Behandlungsdauer nach 2 Wochen auf einen Monat verlängert werden. Zulässig für Kinder ab 3 Jahren.

Bei der Anwendung von Isoprinosin und Übelkeit können Kopfschmerzen die Gicht verschlimmern.

Tsikloferon

Das Tool ist in zwei Formen erhältlich: Injektion und Tabletten. Der Wirkstoff ist Meglumin-Acridonacetat. Der Wirkungsmechanismus ist die Induktion von Interferon.

  • Virostatika;
  • immunmodulatorisch;
  • entzündungshemmend.

Intramuskuläre Injektionen werden jeden zweiten Tag verabreicht, bis zu 10 Injektionen pro Zyklus.

Lyophilisat zur Herstellung einer Injektionslösung. Der Wirkstoff ist ein synthetisches Analogon von Aloeferon, das aus den Larven der Ameisenfliege (Californian) isoliert wurde.

  • regt die Produktion von menschlichen Interferon- und zellulären Immunitätsmechanismen an;
  • es wirkt gegen Tumoren;
  • trägt zum Tod des Virus bei.

Die Injektionen werden subkutan in Abständen von 2 Tagen und 6 Injektionen während des gesamten Behandlungszyklus verabreicht. Das Werkzeug ist gut verträglich.

Freisetzungsformen: intravenöse Injektionslösung, Salbe, Inlay-Gel-Spray für die Mundhöhle, Intim-Gel-Spray zur Behandlung von Genitalpapillen. Der Wirkstoff ist Glykosid, das aus den Stängeln isoliert wird.

Es ist ein modernes Antivirus-Tool mit einer Vielzahl von Aktivitäten:

  • entzündungshemmend,
  • immunmodulatorisch,
  • Es fördert die Regeneration des Gewebes.

Intravenöse Injektionen werden nach dem Schema verschrieben: die ersten 3 Male in 2 Tagen, die nächsten 5 Male in 3 Tagen. Lokale Formen und Bisse sind in der Regel gut verträglich. Salbe und Gel können während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.

Immunstimulans

Wiederholte Papillome zeigen häufig Störungen im Körper. Medikamente aus dieser Gruppe wirken stimulierend auf das Immunsystem. Der Immunologe sollte vor der Anwendung konsultiert und weiter untersucht werden (Immunogramm).

Die Immunstimulanzien selbst können die äußeren Erscheinungsformen des humanen Papillomavirus nicht beseitigen. Ein bestätigter Immundefekt sollte jedoch in den HPV-Behandlungskomplex aufgenommen werden. Sie sind kompatibel mit Virostatika, Antibiotika, Antimykotika.

Es ist verboten, Immunstimulanzien zu verwenden:

  • während der Schwangerschaft;
  • Stillen;
  • individuelle Unverträglichkeit

Sie werden auf Rezept verkauft. Welche der Medikamente in dieser Gruppe sind am effektivsten?

Erhältlich in 10 mg Tablettenform. Wenn eine HPV-Infektion verschrieben wird, 1 Tablette eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit innerhalb von 10 Tagen. In den ersten Behandlungstagen kann kurzfristiges Fieber bis zu subfebrilen Werten auftreten.

immunomax

Es ist als Pulver zur Herstellung einer Lösung erhältlich. Injektionen werden intramuskulär verabreicht, wobei Papillen 6 Stück pro Kurs benötigen.

Polyoxidonium

Formen der Freisetzung: Tabletten, Kerzen und Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung.

Papillomviren verwenden Zäpfchen (rektal oder vaginal). Während der ersten 3 Tage nacheinander, dann jeden zweiten Tag bis zu 20 Kerzen während der Behandlung oder der intramuskulären Injektion, wie vorhergesagt, abhängig von der Schwere der Erkrankung. Das Medikament ist gut verträglich, Schmerzen können an der Injektionsstelle auftreten.

Papiloma tötet die Verbindungen

Arzneimittel aus dieser Gruppe wirken direkt auf die Papille. Sie enthalten aggressive Inhaltsstoffe, die Epithelzellen zerstören. Welche Ärzte und Patienten sind am beliebtesten und können HPV-bedingte Hauttumoren zuverlässig beseitigen?

Das Papillom beeinflusst die Temperatur – 57 ° C, was zu einer gestörten Blutversorgung und Nekrose führt. Cryopharma wird in einer nicht verschreibungspflichtigen Schachtel verkauft.

Werkzeuge sollten nicht in Bereichen mit weicher Haut (Gesicht, Achselbereich, Intimbereich) und Schleimhäuten verwendet werden.

Die Flasche enthält eine Mischung aus Propan und Dimethylether, einen Kunststoffhalter und Schaumapplikatoren. Sie können mehrere Formationen in einer Sitzung verarbeiten. Die Einwirkungszeit ist abhängig von der Größe der Papillen, sollte jedoch 40 Sekunden nicht überschreiten. Papiloma verschwindet innerhalb von 10 bis 14 Tagen. Um eine Formation zu entfernen, sind 1-4 Verfahren erforderlich.

Papillor

Tröpfchen zur äußerlichen Anwendung mit einem Applikator enthalten. Dies ist ein relativ neues wirksames Papillom-Arzneimittel, das in Russland hergestellt wird. Ein verbessertes Feresol-Analogon, aus dem Vertrieb genommen. Die Hauptkomponente ist Metacresol. Es hat eine kavertierende Wirkung, die zum Tod des Virus und zur Zerstörung des Tumors führt.

Die Medizin wird sehr sorgfältig auf die Elemente, den Punkt, aufgetragen. Wenn ein Tropfen Lösung ein gesundes umliegendes Gewebe erreicht, sollte er sofort mit einem trockenen Wattestäbchen entfernt werden. Nach dem Trocknen der vorherigen Schicht werden kleine Körper innerhalb weniger Minuten einmal, größere drei- bis viermal, behandelt.

Sie können Papillome nicht mit Medikamenten behandeln, die in Hautfalten oder in Zahnzwischenräumen vorkommen.

Die Entfernung von Neubildungen in der anogenitalen Zone ist für den Arzt am besten. Das Tool ist ohne Rezept erhältlich.

Condilin (Podophyllotoxin)

Flasche mit einer Lösung mit einem Kunststoffapplikator.

Die Zusammensetzung von Arzneimitteln ist eine Ursprungspflanze. Es gehört zur Gruppe der Antimetaboliten. Es hat folgende Auswirkungen:

  • Antitumor;
  • zytotoxisch;
  • Brennen;
  • Trocknen.

Tragen Sie die Tropfen 3 Tage lang zweimal täglich auf das Papillom auf, um den Kontakt mit gesunder Haut zu vermeiden. Nach einer Pause von 4 Tagen wird die Rate wiederholt. Die Gesamtbehandlungsdauer sollte 5 Wochen nicht überschreiten.

Die aggressive Wirkung des Arzneimittels auf die Papille kann zu schweren Hautreizungen und Geschwüren führen. Das Gerät ist giftig, daher ist es verboten, es bei Schwangeren und stillenden Frauen zu verwenden. Rezept.

Entleerung der Formflasche mit Lösung, Kunststoffapplikator zur topischen Anwendung und Glaskapillare zur großflächigen Behandlung.

Das Produkt enthält eine Mischung von Säuren: Trichloressigsäure, Oxalsäure, Salpetersäure und Milchsäure. Tröpfchen der Lösung verursachen chemische Verbrennungen des Gewebes, die zur Mumifizierung des Papilloms führen.

Bevor sich die Farbe verfärbt, wird das Werkzeug gut auf die Stelle der Läsion aufgetragen. Nach dem Kontakt mit der Papille bildet sich auf der Oberfläche des Arzneimittels eine Rinde, die nach 10-12 Tagen verschwindet. Bei ungenügender Wirkung muss der Vorgang wiederholt werden. Die Apotheke in Solkodermi kann ein Rezept beantragen.

Ergebnisse der Behandlung

Nach der Einnahme des Medikaments verbleibt das Virus im menschlichen Körper. Der Zweck der Verwendung von Medikamenten zur Papillomination besteht darin, äußere Erscheinungen zu beseitigen, das Immunsystem zu stärken und den Übergang der HPV-Infektion in eine latente Form zu erreichen. Bei lokalen Körperbildungen sind nur lokale Effekte möglich. In anderen Fällen liegt der Wirkungsgrad bei 25-50%.

Was sind die Voraussetzungen, um das beste Ergebnis zu erzielen?

  • vollständige Diagnose;
  • ein kombinierter Therapieansatz;
  • Auswahl des optimalen Behandlungsschemas.

Der Schlüssel für eine erfolgreiche Behandlung von Viruspapillomen ist daher eine rechtzeitige Bitte um medizinische Hilfe. Es gibt viele Medikamente gegen Papillome, und der Fachmann sollte auf jeden Fall feststellen, welches für den Menschen am besten ist.

Papiloma. Empfohlener Dermatologe.

Papillom ist eine gebräuchliche Bezeichnung für gutartige Tumorhaut und Schleimhäute von Kriegsnatur. Begründung – Humanes Papillomavirus (HPV). Es tritt bei Männern und Frauen gleich häufig auf.

Die Untersuchung und Behandlung erfolgt durch einen Hautarzt und einen Frauenarzt.

Inhalt:

Die Haupt- und einzige Ursache aller Papillome ist das humane Papillomavirus oder abgekürztes HPV (mehr zu diesem Virus). Parasiten im Darm sind nicht die Ursache von Papillomycin. (siehe Belichtung von Elena Malysheva).

Lassen Sie sich kurz an HPV erinnern:

  • Es ist eine virusfreie DNA, die sich in die Plattenepithelzellen der Haut und der Schleimhäute integriert.
  • Die Infektion erfolgt mit einem Kontakt.
  • Die infizierte Haut ist infiziert (Prellungen, Kratzer, Risse)
  • Die Infektion erfolgt früh in der Kindheit (Arten von Viren, die Warzen verursachen)
  • Die Arten von Genen, die Genitalwarzen verursachen, werden sexuell übertragen.
  • Das Virus kollabiert normalerweise im Körper und wird mit verminderter Immunität aktiviert.
  • Es ist schwierig, HPV vollständig aus dem menschlichen Körper zu entfernen – stützen Sie es einfach und stärken Sie das Immunsystem

Arten von Papillomen

Papilome werden in der Regel als Brustwarzen bezeichnet (ein ausführlicher Artikel über Warzenarten).

Da es zehn Arten von HPV gibt, gibt es auch verschiedene Arten von Papillomviren beim Menschen. Alles notieren

Es handelt sich um runde oder ovale Warzen, die leicht über die Hautoberfläche hinausragen. Sie treten hauptsächlich bei Kindern und Jugendlichen auf, weshalb sie auch genannt werden jugendlich Brustwarzen. Von einem Hautarzt entfernt.

2) Die zweite Art – vulgäre Warzen oder schlicht (oder einfach).
Ein ausführlicher Artikel zu dieser Ansicht.

Charakteristisches Bild von Warzen an Fingern, Handflächen, Füßen. Es ragt 2-3 mm über die Haut. Die Oberfläche ist durch Hornschuppen rau.

Sie treten vor allem bei Kindern an Händen und Füßen auf. Wenn diese Art von Papillom auf einer Sohle oder Handfläche auftritt, spricht man von Plantarnippeln oder Schließmuskeln. Das Gehirn wird von einem Dermatologen entfernt. Hier erfahren Sie mehr über Spinnereien.

3) Die dritte Art von Papillomen sind Genitalwarzen (ein ausführlicher Artikel darüber)

Diese Vorsprünge auf Haut und Schleimhäuten wirken wie Blumenkohl oder Gestank. Es befindet sich in der Leiste und in den Genitalien – in der Scheide der Frau, in der Harnröhre, im Rektum und im Mund.

Übertragungsweg Genitalwarzen beim Menschen – meist sexuell. Die Infektion tritt während der sexuellen Aktivität auf.

Die heutigen Dermatologen haben begonnen, einen anderen Weg zur Übertragung dieser Art von Virus zu erkennen – Kontakt mit dem Haushalt. Wenn beispielsweise eine Person nach einem Patienten mit Genitalwarzen auf einer Toilette sitzt, ist das Risiko einer Infektion mit dieser Art von Virus hoch. Genauso, wenn eine Person ein öffentliches Schwimmbad, ein Schwimmbad und andere ähnliche öffentliche Einrichtungen besucht. Es besteht auch die Gefahr, Tätowierstuben, Friseursalons usw. zu besuchen.

4) Vierte Art – faserige Brustwarzen oder Hektar (Bild unten).
Mehr hier.

Diese Art kommt hauptsächlich bei Menschen im Alter von 35-40 Jahren vor. Diese Art von Brustwarze wird oft als “Papillom” bezeichnet.

Sie sind am häufigsten im Nacken, im Gesicht, insbesondere auf den Augenlidern, unter den Achseln, in der Leiste und in den Falten unter den Brüsten von Frauen zu finden. Größe – nicht mehr als 3-5 mm, oft faserförmig oder abgerundet, an einem dünnen Stiel. In wenigen Sekunden zu einem Hautarzt gebracht.

5) Der fünfte Typ – Papillen der Blase und der Harnröhre.

Schwere Krankheit, die offensichtlich nicht sichtbar ist, aber unangenehme unangenehme Symptome: unangenehme Schmerzen im Unterbauch, gestörtes Wasserlassen, Blut im Urin usw. Es ist häufiger bei Männern. Die Frequenz ist niedrig. Manchmal in Kombination mit Genitalwarzen.

Diagnosemethode – Ultraschall der Blase.

Behandlung – in der Urologie.

6) Die sechste Art ist das Papillom des Rachens, der Luftröhre und der Mundhöhle.

Auf der Schleimhaut von Rachen und Luftröhre bilden sich tumorähnliche Papillome. Reduzieren Sie allmählich das Lumen der Atemwege. Die Sprache wird unterbrochen (wenn die Einheiten an den Stimmbändern platziert sind).

Diagnosemethode: indirekte oder direkte Laryngoskopie (HNO-Spezialist).

Solche Formationen werden vom HNO-Arzt entfernt.

Einfaches Atmen wird geschwächt. Besonders gefährlich bei kleinen Kindern, bei denen das Laternenlumen bereits sehr klein ist und das Kind ersticken kann. Eine Infektion des Babys tritt normalerweise während der Geburt einer Mutter mit Genitalwarzen auf.

Eine andere seltene Form von Papillomen befindet sich im Hals: an den Mandeln (Drüsen), am Himmel und unter der Zunge.

Immerhin ist Papillom Krebs?

Nein, nein und nochmal.

Es ist ein übermäßiges Wachstum von Hautzellen oder Schleimhäuten als Reaktion auf den Viruseintritt. Es gibt jedoch einige Arten von Viren, die Gebärmutterhalsläsionen verursachen und in einigen Jahren zu Gebärmutterhalskrebs führen können. Lesen Sie mehr über Zervixdysplasie.

Diagnose

Die Diagnose von Papillomen durch einen modernen Dermatologen ist nicht schwierig.

Diagnose basiert auf:

  1. Ein lebendiges Krankheitsbild des beginnenden Wachstums auf der Haut – Symptome sprechen in der Regel für sich.
  2. Finden Sie während des Gesprächs Folgendes heraus: Sexueller Kontakt, Vorhandensein einer Infektion durch jemanden in Ihrer Familie, Alter usw.
  3. Zur endgültigen Bestätigung der Diagnose von Genitalwarzen wird eine Analyse des PCR-Materials oder der HPV-Digen-Test durchgeführt.
  4. Die Kontrollanalyse wird 2 Monate nach Behandlungsende durchgeführt.

Denken Sie daran: Keine der derzeitigen Behandlungsmethoden entfernt das Virus vollständig aus dem Körper. Das Wichtigste ist die Immunität des Menschen. Nur das Immunsystem kann das Virus unterdrücken und seine weitere Entwicklung verhindern. Alle Medikamente tragen dazu bei. Ein ausführlicher Artikel zur Immunität.

Welcher Arzt soll geheilt werden?

  • männlich – mit einem Dermatologen
  • Frauen – Frauenarzt oder Dermatologe
  • an der stelle der papillome in der sprache – beim zahnarzt
  • wenn er es auf die Augenlider legt – ein Augenarzt
  • durch Platzieren des Papilloms auf Mandeln und Hals – mit dem HNO-Arzt

Es gibt drei Behandlungslinien.

1. Antivirale Therapie

Diese Medikamente hemmen das Virus und erhöhen die Immunität:

  • (mehr Informationen hier)
  • Groprinosin oder Isoprinin (mehr dazu)
  • Papillor (ausführliche Lesung)
  • epigen sex (mehr hier).
  • Vartotsid Cream oder Aldara Cream oder Keravort Cream (ausführlicher Artikel über Imichimode, siehe Seite)

2. Erhöhen Sie die Immunität

Einen ausführlichen Artikel zu diesen Methoden finden Sie hier.

  • Einnahme von Arzneimitteln zur Verbesserung der Immunität – Immunität, Kräuterextrakte, Medikamente (Polyoxidonium)
  • Eingabe von Vitaminkomplexen
  • Verschiedene Methoden der Körperbehandlung, gesunde Lebensweise, Post, Ernährung,
  • Aushärten

3. Papillome entfernen

Dies ist die Haupt- und oft die einzige Behandlungsmethode.

Die gängigste und kostengünstigste Methode. Papiloma verdunstet buchstäblich unter dem Einfluss eines Lasers. Dies ist im Video und auf dem Foto deutlich sichtbar. Der Eingriff wird unter Narkose mit einem Novocain oder Lidocain durchgeführt, damit diese nicht verletzt werden. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 30 Sekunden pro Einheit.

Die Haut bleibt nach dem Aussetzen an den Laser auf der Haut eine kleine Kruste aus trockenem Blut, die nicht entfernt werden kann. Nach ein paar Tagen muss er gehen.

Nach der Wundheilung ist an der Stelle der ehemaligen Brustwarze nichts mehr zu sehen. Der Laser entfernt sehr gut solche Formationen im Gesicht, am Hals und in der Achselhöhle, bei denen die Haut empfindlich ist oder schnell beschädigt wird.

2) Entfernen Sie die Funkwellen vom Gerät "Surgitron ™" (mehr zu dieser Methode)

Papilome können durch Bestrahlung mit dem Instrument effektiv entfernt werden "Surgitron ™"Diese Methode entspricht in etwa der Laserentfernungsmethode. Der Hauptunterschied ist jedoch ein Einflussfaktor, der für das menschliche Auge nicht so gefährlich ist wie ein Laser. Alles andere ist gleich: Der Eingriff ist schnell erledigt, unter örtlicher Betäubung bleibt eine kleine Rinde übrig, nach deren Sturz wächst gesunde Haut.

Auf dem Foto: Strahlentherapiegeräte

Der andere Name dieser Methode ist cryo-destruktiv (cryo-cold, destruction-destruction). Und hier ist der Grund. Die Temperatur von flüssigem Stickstoff beträgt minus 195 Grad. Daher verbrennt der Patient bei Verwendung eines speziellen Wundstabs flüssige Stickstoffpapeln, friert ein, faltet und zieht und stirbt nach einigen Tagen.

Vor allem übertreibt dieser Prozess nicht mit Stickstoff, um tiefgefrorenes Gewebe zu vermeiden. Bei unzureichender Belichtung wird der Effekt jedoch nicht zu groß sein – die Warzen “gefrieren” einfach nicht bis zu ihrer Tiefe. Im Allgemeinen ist das Verfahren praktisch schmerzfrei, erfordert keine medizinische Anwesenheit und wird ohne Betäubung durchgeführt.

Nach der Behandlung mit flüssigem Stickstoff ist die umgebende Haut leicht gerötet und verschwindet nach einigen Tagen. Diese Methode wird für die Anwendung im Gesicht, insbesondere bei Augenlidern, nicht empfohlen.

4) Papillomentfernung durch Elektrokoagulation (obsolet)

Elektrokoagulation ist Elektrokopplung. Das Funktionsprinzip ist ein Brenner mit einem sehr dünnen Heizelement. Bei Operationen mit Elektrokardiographie verbrennt ein Chirurg das abnormale Gewebe tatsächlich bis auf den Grund.

Diese Technik wurde in der Vergangenheit angewendet, als die Laserentfernung von Papillomen in Kliniken noch nicht erweitert wurde. Gegenwärtig wird die Elektrokoagulation praktisch nicht angewendet (nur in kleinen Krankenhäusern, in denen keine Laser oder Radiowellen verfügbar sind).

Im Video: Methoden zur Entfernung von Papillomen durch Elektrokoagulation:

5) Haarpeeling (veraltet)

Diese Operation wird zu diesem Zeitpunkt fast nie ausgeführt. Auch bei der komplexen Lokalisierung von Papillomen (Kehlkopf, Harnröhre usw.) werden moderne faseroptische Geräte mit speziellen Knötchen verwendet, um die Durchführung von Schmuckoperationen an inneren Organen ohne große Einschnitte zu unterstützen.

6) Schonende Medikamente.

In der Apotheke gibt es nekrotisierende Substanzen (Säuren oder Basen):

Achtung!
Da diese Präparate alkalisch oder sauer sind, verbrennen sie einfach Gewebe, wenn sie von Papillomen befreit sind. Deshalb sollten sie sehr vorsichtig angewendet werden, aber Sie sollten sie nicht auf der Gesichts- und Halshaut anwenden, besonders nicht bei Kindern!

Die erfahrensten Dermatologen – Venerologen aus Moskau

  1. Bormotov Vladimir Yurievich
    Hautarzt, Mykologe
    50 Jahre Erfahrung / Kandidat für medizinische Wissenschaften
  2. Volov Anatoly Apolonovich
    Venerologe, Dermatologe, Kosmetikerin
    46 Jahre Erfahrung
  3. Vorotnikova Irina Valentinovna
    Venerologe, Dermatologe, Urologe
    42 Jahre Erfahrung / Kandidat für medizinische Wissenschaften

Volksheilmittel

Alle menschlichen Heilmittel sind nur als Referenz aufgeführt. Wir empfehlen nicht, Hausmittel zu entfernen.

Bevor wir traditionelle Methoden einführen, ermitteln wir die Behandlungsbedingungen zu Hause:

  • haus sie müssen Entfernen Sie die Genitalwarzen von den Genitalien
  • haus sie müssen Entfernt Warzen und Gesichtswachstum – Narben und Narben im Gesicht, die der Arzt nicht entfernen kann
  • haus sie müssen versteckte Strukturen mit Anzeichen von Entzündung, Blutung, übermäßigem Wachstum entfernen (hohes Risiko für Haut oder Schleimhäute)
  • Denken Sie daran, dass die Ursache für Papillochina ist – Virus.

Besuchermeinungen zur Entfernung von Papillen zu Hause

Knoblauchfettsaft – Lesen Sie die Rezension "hilfe".

Eine andere Möglichkeit ist, den Knoblauchplastik zu schneiden und auf die Papillen aufzutragen. Oben – Gips. Wiederholen Sie zweimal am Tag. Je nach Umfang der Behandlung tritt sie innerhalb von 2-4 Wochen auf.

2) Seife zum Waschen.

Wischen Sie die Haut mehrmals täglich mit Seife ab (siehe ausführliche Untersuchung)

Die Wirksamkeit ist gering, insbesondere bei alten und multiplen Papillen.

Schneiden Sie die Schwalbe ab und schmieren Sie die Haut ein. Die Häufigkeit der Behandlung beträgt ebenfalls 2-mal täglich. Die Behandlung dauert ebenfalls 2 bis 4 Wochen.

4) Lack und schottische Methode.

Es ist eine Volksmedizin an der Wirbelsäule (hier ausführlicher)

Dies hilft laut Testberichten nicht allen und nur bei Nippeln mit Pflanzgefäßen.

Dies ist eine andere alte Volksmedizin. Ineffektiv für Papilomatose, aber billig. Wie benutzt man:

  • eine Mischung aus Glycerin und 70% Essig – 3-4 mal täglich abwischen (Bewertung hier)
  • auf papillen eine mischung aus 9% essig, pflanzenöl und zerkleinertem knoblauch oder zwiebel auftragen "geholfen" und überprüfen "hilfe")
  • nur mit 9% Essig einfetten (Übersicht)
  • Das Pflaster um das Papillom legen, 9% Essig auf mit Mehl vermischtes Cellophan auftragen (Bewertung)

Auch dies hilft nicht jedem.

Gebrauchtes trockenes Kaliumpermanganat – angewendet auf Brustwarzen (eine detaillierte Übersicht hier)

Es werden Säfte aus unreifen Walnüssen verwendet – sie werden mit Papillen gemischt. Nehmen Sie die alkoholische Tinktur und schmieren Sie sie ein – eine detaillierte Übersicht finden Sie hier.

Papillom, mit Faden oder Haaren zusammengebunden, kann Pferdehaar. Wird später schwarz und trocknet (Ruf 1 und 2)

In der Tat bleibt es die Basis von Papillomen und kann nach einer Weile wachsen. Hautentzündungen können ebenfalls auftreten. Daher wird diese Methode zu Hause nicht empfohlen.

9) Jodschmierung. NIEMALS empfehlen!

Alte menschliche Straße. Es gibt auch ein brennendes Papillom. Der Effekt ist jedoch minimal. Die Nebenwirkung ist jedoch hoch.

Die Haut brennt nicht nur unter permanenter Jodschmierung, sondern Jod wird auch absorbiert, in der Schilddrüse angesammelt und führt zu hormonellen Störungen. Entschuldigung für deine Schilddrüse! Es lohnt sich, in eine Kosmetikklinik zu gehen und die Entstehung eines Lasers zu eliminieren – schnell und ohne Nebenwirkungen!

10) Klostertee, Intoxic Drops, Bactefort, Tee gegen Parasiten, Papillon-Tee usw. NIEMALS empfehlen!

Dutzende von Websites bieten die Möglichkeit, Papillome und Warzen mit Hilfe dieser wunderbaren Volksmedizin loszuwerden. Fast alle Standorte sagen, dass Parasiten die Ursache von Papillen sind und dass sie durch die Verwendung von Mono-Tee, Tropfen Intoxic oder Bacteforta passieren. Jede Website hat ein Interview mit Elena Malyshevo, wo sie all diese Vorbereitungen schätzt.

Denken Sie daran: Das ist alles, was betrügt und täuscht.

  • Elena Malysheva hat nie gesagt, dass die Papille mit Nonnentee oder berauschenden Tropfen behandelt werden kann. Alle Namen von Ärzten auf dieser Website werden zusammengestellt.
  • Samostan-Tee ist eine Sammlung von Kräutern, die in den offenen Gebieten Russlands wachsen. Palin, Rog, Tansy, Meta, Thymus usw. Geschäftsleute, die in der Medizin nichts verstehen, könnten für dieses Thema werben und den Menschen Tee schicken, auch mit dem Glauben von Elena Malysheva.
  • Samostan-Tee zerstört niemals Viren im menschlichen Körper. Es kommt zwar kein Schaden (wenn es wirklich Gras gibt). Es ist nur Kräutertee, den man für 30 Rubel in einer Apotheke kaufen kann.
  • Die Kosten für Klostertee betragen 1000 Rubel. Die Kosten für die gleichen Kräuter in einer Apotheke betragen 100 Rubel. Im Wald können Sie sie kostenlos auswählen.
  • In keinem Fall verschieben Sie Ihren Arztbesuch oder behandeln anogenitale Papillome und Warzen.
  • Denken Sie daran: Das Elend zahlt sich zweimal aus!

Ich empfehle auch, diese Materialien hier zu lesen:

Warnung: Wenn der Arzt Ihre Frage nicht beantwortet hat, befindet sich die Antwort bereits auf den Seiten dieser Seite. Verwenden Sie die Online-Suche.

Leave a Reply